Archiv der Kategorie: Mike Mignola

Ungeheuerjagd im Auftrag ihrer Majestät

Gestern im Comicladen bin ich über einen äusserst interessanten Band gestolpert. Witchfinder – In the Service of Angels ist eine Geschichte, die aus der Feder des Hellboy-Schöpfers Mike Mingola stammt. Jeder, der schon einmal das Vergnügen hatte eines seiner Werke (sei es nun Buch, Comic oder Film) in den Händen zu halten, merkt schnell, dass das „Mignolaverse“ durchtränkt ist vom Cthulhu-Mythos und gespickt mit Elementen des Lovecraft-schen Horrors. Umso mehr freute es mich daher eine neue Serie in den Händen zu halten, die sich erneut das Übernatürliche zum Thema nahm. weiterlesen


Cthuloide Comics – Batman: The Doom that came to Gotham

Aangefangen mit diesem Post möchte ich eine neue Kategorie ins Leben rufen: Cthuloide Comics. Hier möchte ich Comics vorstellen, die entweder direkt dem Cthulhu-Mythos entspringen bzw. story- oder stilmässig an Lovecrafts Vermächtnis anlehnen. Als Kunstschüler hat man zwangsläufig in irgend einer Form mit der Materie zu tun. Seien das nun Ausstellungen, Designstudien oder in meinem Fall Comics. Wie vermutlich jeder andere auch hatte ich als Kind eine Heldenfigur aus dem Comicuniversum – Batman, den dunklen Ritter Gothams. Anders als andere Superhelden hat Batman keinerlei Superkräfte und verlässt sich allein auf die Fähigkeiten, die er sich in jahrelangem Training bei den besten Meistern ihres Fachs rund um die Welt angeeignet hat und die diversen Gimmicks, die sich Multimilliardär Bruce Wayne (sein Alter Ego) immer wieder einfallen oder konzipieren lässt.

Allerdings ist die Storyline von Batman: The Doom that came to Gotham (eine äusserst offensichtliche Anlehnung an Lovecrafts „The Doom that came to Sarnath“) eine Andere.

weiterlesen